Sentiotec Thermo-Hygrometer geteilt

Bestseller Nr. 2
33,30 €
inkl. MwSt. versandkostenfrei
Zum Artikel

3 - 5 Werktage Lieferzeit


Sentiotec Thermo-Hygrometer Quadratisch aus Espenholz

Bestseller Nr. 3
28,30 €
inkl. MwSt. versandkostenfrei
Zum Artikel

3 - 5 Werktage Lieferzeit


Sentiotec Thermo-Hygrometer geteilt aus Espenholz

Bestseller Nr. 6
37,49 €
inkl. MwSt. versandkostenfrei
Zum Artikel

3 - 5 Werktage Lieferzeit


EOS Hygrometer

Bestseller Nr. 8
22,00 €
inkl. MwSt. versandkostenfrei
Zum Artikel

3 - 5 Werktage Lieferzeit


Sentiotec Thermo-Hygrometer Espe mit Speckstein

58,30 €
inkl. MwSt. versandkostenfrei
Zum Artikel

3 - 5 Werktage Lieferzeit


Hygrometer - Luftfeuchtigkeit

Für ein gutes Saunaklima sind der richtige Luftaustausch, die angemessene Temperatur und eine geringe Luftfeuchtigkeit wichtig. In einer finnischen Sauna herrscht unter der Decke eine Temperatur von etwa 100 Grad, auf der oberen Sitzbank etwa eine Temperatur von 70 Grad und im Bereich des Bodens liegen die Temperaturwerte bei circa 40 Grad. Dabei kommt es in der Sauna gleichzeitig auf eine perfekte Luftfeuchtigkeit an. Ist die Luft zu trocknen, trocknen während des Saunagangs die Atemwege zu stark aus und es kommt zu Reizungen. Ist die Luftfeuchtigkeit zu hoch, ist das ebenfalls gesundheitlich nicht zuträglich. Im Idealfall sollte die Luftfeuchtigkeit in der der Sauna etwa

  • bei 2 % bis 5 % unter der Raumdecke,
  • bei etwa 5 % bis zu 15 % im Bereich der oberen Sitzbank
  • und am Boden kann sie zwischen 20 % und 60 % betragen.

Die Fähigkeit der Luft, Feuchtigkeit aufzunehmen, steigt mit zunehmender Temperatur. Damit Temperatur und Luftfeuchtigkeit in der Sauna im richtigen Verhältnis erreicht werden, ist es wichtig, beides messen zu können. Dabei werden die Temperatur mit dem Thermometer und die Luftfeuchtigkeit mit dem Hygrometer gemessen. Gerade die Hygrometer sind beim Betrieb jeder Sauna wichtig. Ein Hygrometer sollte also auch in Ihrer Sauna im eigenen Haus auf keinen Fall fehlen.

Hochwertige Hygrometer

Bei Messgeräten sollten immer sehr hohe Maßstäbe angelegt werden. Das trifft auch für die Hygrometer in der heimischen Sauna zu. Schließlich ist es das richtige, ganz perfekte Saunaklima, das über den hohen gesundheitlichen Wert der Nutzung der heimischen Sauna bestimmt. Daher sollten die Werte für die Temperatur und für die angemessene Luftfeuchtigkeit in einer Sauna immer sehr genau gemessen werden. Die Werte sollten die o.g. unteren Grenzen nicht unterschreiten und nie die Obergrenzen überschreiten. Genaue Messgeräte sind also eine ganz wichtige Voraussetzung, dass die heimische Sauna wirklich zu einem Ort von Wellness und Wohlbehagen wird. Messgeräte, wie die Thermometer und Hygrometer werden nach strengen Vorschriften geeicht. Es lohnt sich, für eine Sauna daheim ein Hygrometer wie auch das Thermometer von einem bewährten Markenhersteller zu kaufen. Diese Hersteller leisten für ihre hochwertigen Hygrometer auch die entsprechenden Garantien. In unserer Kategorie Hygrometer führen wir ausschließlich Geräte von namhaften Markenherstellern für Saunabedarf. Sie finden hier Hygrometer von Marken, wie Tylö, Eliga, EOS oder Harvia. Diese Hygrometer sind nicht nur mit einer sehr hohen Perfektion für die Messwerte ausgestattet, sondern sie bestechen darüber hinaus auch noch durch ihre sehr schönen Designs. So wird ein solches Hygrometer gleichzeitig zu einem sehr schönen Bestandteil der Einrichtung Ihrer heimischen Sauna. Sie haben die Wahl zwischen dem schönen Hygrometer im dicken Holzrahmen, im eckigen Holzrahmen, zwischen zahlreichen schlichten eleganten und modernen Ausführungen für die Hygrometer. Desweiteren können Sie sich auch für die Kombination von einem Hygrometer mit dem Thermometer für Ihre Sauna zu Hause entscheiden. Dabei können wir Ihnen die hochwertigen Hygrometer von großen Marken für Saunabedarf hier bereits zu sehr günstigen Preisen anbieten. An den Kosten für ein schönes Hygrometer soll es also nicht scheitern, wenn in Ihrer Sauna das Klima nicht stimmt. Überzeugen Sie sich hier, wie Sie wirklich formschöne und sehr edle Hygrometer für die Sauna bereits zu sehr günstigen Preisen bestellen können.

Gutes Saunaklima schaffen - mit dem Hygrometer kontrollieren

Mit einem qualitativ einwandfreien Hygrometer haben Sie das richtige Messgerät in der Hand, um die gewünschte Luftfeuchtigkeit in Ihrer Sauna zu kontrollieren. Für das richtige Klima in der Sauna ist immer der Bau der Sauna verantwortlich. Beim Bau muss nämlich bereits unbedingt darauf gesehen werden, dass ein sehr guter Luftaustausch zwischen Außenraum und dem Innenraum der Sauna gewährleistet ist. Mit dem Hygrometer können Sie allenfalls messen, ob das Klima bezüglich der Luftfeuchtigkeit in der Sauna ideal für den Saunagang ist. Der Luftaustausch in der Sauna wird abgesichert, indem es einen Abluftkanal in richtiger Höhe in der Sauna gibt, ebenso einen Zuluftkanal, durch den Außenluft in die Sauna hineinkommt. Im idealen Fall sollte ein vollkommener Luftaustausch in der Sauna in der Stunde 6- bis 8-mal stattfinden. Wenn Ihr Hygrometer zu hohe oder zu geringe Luftfeuchtigkeit anzeigt, ist daran wahrscheinlich ein nicht ausreichender Luftaustausch ursächlich. Da der Luftaustausch gewöhnlich durch Klappen regulierbar ist, können Sie hier selbst eine Regelung vornehmen. Dabei müssen immer sowohl die Werte vom Hygrometer wie auch Thermometer in der Sauna herangezogen werden. Stimmen muss die Luftfeuchtigkeit ebenso wie die richtige Temperatur in Ihrer Sauna. Vor einem Saunagang sollten also Hygrometer und Thermometer jeweils abgelesen werden, damit notfalls nachreguliert werden kann, falls die Werte nicht zufriedenstellend sind. Normal ist, dass ein Hygrometer höhere Werte anzeigt, wenn gerade der Aufguss vorgenommen wird. Doch bereits innerhalb sehr kurzer Zeit sollte sich die Luftfeuchtigkeit durch den Luftaustausch dann auch wieder regulieren. Dies sollten Sie, besonders bei der neuen Sauna, durch ein Ablesen beim Hygrometer kontrollieren.

Sind bei einer neu errichteten Sauna die Ablesewerte bei Ihrem Hygrometer dauerhaft in einem kritischen Bereich, also unter der Decke über 5 % oder unter 2,5 %, bei der oberen Sitzbank unter 5 % oder über 15 %, oder schwanken die Werte zu stark, so stimmt etwas mit dem Luftaustausch nicht oder die Temperatur ist nicht im gewünschten Bereich. Manchmal kann es an Fehlern bei der Regulationsfähigkeit der Zu- und Abluftkanäle für die Sauna liegen. Dies kann schnell nachgebessert werden. Saunagänge sollten prinzipiell immer erst dann gemacht werden, wenn Hygrometer und Thermometer auch die richtigen Werte anzeigen. Sie sollten daher immer die Zeit einkalkulieren, die Ihre Sauna braucht, bis diese Werte erreicht sind.

Hygrometer gehören zu dem unbedingt wichtigen Zubehör, dass Sie gleich vom ersten Tag des Betriebs an in Ihrer Sauna installiert haben sollten. Saunagänge „nach Gefühl“, also ohne Kontrolle von Wärme und Luftfeuchtigkeit sind nicht nur dem Gesundheitswert der Sauna abträglich, sondern können sogar schaden. Die Feuchtigkeit kann zu hoch sein, was zu Atemnot und Kreislaufschwäche führt oder sie ist zu gering, und die Atemwege trocknen aus. Ein Hygrometer ist minutenschnell an der Wand anzubringen und gibt Sicherheit.